Plätzchen aus Kochbananenmehl, Apfelmehl, Kakaobutter

Ein Experiment für Plätzchen mit Kochbananenmehl und Apfelmehr. Die Plätzchen sind etwas trocken geraten, sind aber dennoch lecker, zB mit einem süßen Aufstrich.

Zutaten
  • ½ Tasse Kakaobutter
  • 1 Tasse Apfelmehl
  • 1 Prise Meersalz oder Himalayasalz
  • 4 EL (gehäuft) Dattelzucker
  • 2 Prisen Zimt
  • 2 Eier
  • 1 Tasse Kochbananenmehl
Anleitung
  1. Die Kakaobutter schmelzen.

  2. Sämtliche Zustaten mit der geschmolzenen Kakaobutter gut vermengen. Die Konsistenz sollte wie ein feuchter Brotteil oder ein trockener Plätzchenteig sein.

  3. Eine Kugel oder Rolle daraus formen und das runde Gebilde ca. 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

  4. Die Rolle in Scheiben schneiden oder sonst Plätzchen-Formen zaubern.

  5. Bei ca. 180 Grad Ober-Unterhitze so lange backen, bis die Plätzchen fertig aussehen.