Waldmännchen trainiert: 27.11.2015

Training am 27.11.2015 – nach dem Reifendrehen hing ich noch an der Stange, um meine Griffstärke und -ausdauer zu trainieren.

100 Squats habe ich schon länger nicht gemacht und heute habe ich die gestrigen noch in meinen Beinen gespürt. Es ist schon erstaunlich, wie schnell man ausser Form kommt.

Die 50 Liegestützen habe ich in einem Park an einer Bank gemacht. Draußen trainieren macht Spaß und ein paar Liegestützen oder Kniebeugen kann man überall schnell machen. Was ich auch gerne unterwegs mache, z.B. an Baugerüsten oder an Spielplätzen, sind Klimmzüge.

Die heutigen Klimmzüge habe ich an einem Sportplatz gemacht. Zuerst die Dips, dann die Klimmzüge. Ich habe die letzten zwei Tage wenig geschlafen. So ab 15 Uhr war ich sehr müde und fühlte mich auch einfach schwach. Obwohl ich mir dessen bewusst war, war ich trotzdem erstaunt, beim ersten Satz nur 7 Klimmzüge zu schaffen. Aber zumindest habe ich ingesamt 20 gemacht. Etwas wenig für 4 Sätze, aber ausreichend. An manchen Tagen ist man einfach schlapp. Ich versuche, auf meinen Körper zu hören.

Das Reifendrehen hat Spaß gemacht. Es war ein größerer Traktorreifen. Sehr cool, dass es einfach so neben dem Trainingsplatz lag.

Heute möchte ich vor 22 Uhr schlafen gehen. Beim Zähneputzen werde ich noch meine Hüftbeuger dehnen.

Eure Waldmännchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.