Rezept: Schnelle Plätzchen aus Kochbanenenmehl (glutenfrei)

Manchmal hat man Lust auf Plätzchen. Und zwar sofort, bitteschön!

Hier haben wir ein Rezept für glutenfreie Cookies aus Kochbanenenmehl. Dank Hanfsamen, Mandeln, und Ei, wohl auch relativ eiweißreich. Das Rezept ist super einfach. Am besten schmecken sie abgekühlt – da muss man einfach etwas Geduld und Willensstärke aufbringen. Ich finde das immer am Schwierigsten.

Inspiration für das Rezept haben wir von hier.

Schnelle Plätzchen aus Kochbananenmehl (glutenfrei)
Zutaten
  • 180 g Kakaopulver (oder zB 90g Nutella und 90g Kakaopulver)
  • 1 TL Olivenöl o.ä. wenn man oben keine Nutella nimmt. Ggf. auch etwas (Dattel-)Zucker, um die fehlende Süße in der Nutella auszugleichen.
  • 1 Ei
  • 150 g Kochbananenmehl
  • 3 EL Hanfsamen
  • 3 EL gemahlene Mandeln
  • 1 EL Natron
  • Bergamotte-Öl (optional) Ein paar Tropfen verleihen dem Ganzen ein Hauch von Earl Grey
Anleitung
  1. Schokolade/Kakao/Nutella, Ei, Mehl und Backpulver in eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig verarbeiten. Ggf etwas Milch oder Wasser hinzugeben.

  2. Aus dem Teig walnussgroße Kugeln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

  3. Im vorgeheizten Backofen bei 180 ° ca. 8 - 10 Minuten backen. Tipp: Nicht länger backen, sonst werden die Kekse zu hart.

  4. Abkühlen und schmecken lassen.

Eure Waldmännchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.