Rezept: Petersilien-Salat (Tabbouleh) mit Quinoa – glutenfrei

Das folgende Rezept hat uns eine Kundin geschickt. Wir essen liebend gerne Quinoa, wir essen liebend gerne Tabbouleh, eine Art Petersilien-Salat aus dem Mittleren Osten – die glutenfreie Kombination kommt daher wie gerufen. Traditionell wird Tabbouleh mit Bulgur, Weizen-Grünkernschrot, zubereitet.

Tabbouleh passt hervorragend zu Hummus, einer Art Kichererbsenbrei, ebenfalls aus dem Mittleren Osten.

Eure Waldmännchen

Ähnliche Beiträge

Teile 4 und 5: Die Tarahumara als Vorbild – Barfußlauf... Teil 4 der Serie Tarahumara Living geht auf das Barfußlaufen ein. Wie sie zutreffenderweise erwähnt, sind Laufverletzungen auf herkömmliche Laufschuhe...
Die Wirkungen von Chia – Erfahrungsberichte Im Laufe der Zeit haben wir Berichte von Personen über ihre Erfahrungen mit Chia erhalten (Chia ist unter anderem bei Amazon oder im örtlichen Superma...
Rezept: Chia, Joghurt und sommerliche Beeren Joghurt mit Chia und Beeren finde ich wunderbar erfrischend und genau das Richtige an einem heißen Sommertag. Gerne mische ich auch etwas Kakaopulver ...
Was ist der Unterschied zwischen schwarzen und weißen Chia-S... "Schwarz": Die ursprüngliche Farbmischung von Chia Chia gibt es als weiße und als schwarze Samen zu kaufen. Man findet meist die Sorte "schwarz", ...

2 Gedanken zu „Rezept: Petersilien-Salat (Tabbouleh) mit Quinoa – glutenfrei

Schreibe einen Kommentar zu Volantis Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.