Rezept: Glutenfreie Weihnachtsplätzchen mit Kochbananenmehl und Kokosblütenzucker

Plätzchen mit Kochbananenmehl und Kokosblütenzucker

Adventszeit ist auch Plätzchenzeit… eine probierfreudige Kundin hat uns ein glutenfreies Plätzchenrezept mit Kochbananenmehl und Kokosblütenzucker zugesendet. Wer die Plätzchen zusätzlich laktosefrei haben möchte, kann im Rezept die Butter durch laktosefreie Margarine austauschen – aber wir empfehlen Butter, weil Margarine äußerst ungesund ist.

Das Fazit der Kundin schon einmal vorweg: Die Konsistenz ist gut, das Kochbananenmehl geschmacksneutral, der Geschmack insgesamt würzig und die Plätzchen sind nicht trocken oder sandig.

Der Teig eignet sich natürlich für viele gefüllte Plätzchenvariationen… eurer Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt.

Unser Tipp: Aus dem Teig Kugeln formen und mit dem Finger eine Vertiefung eindrücken, dann mit Marmelade (je nach Geschmack) füllen. Oder mehrere Plätzchen übereinander mit Nuss-Nougat-Creme dazwischen, oder Spitzbuben machen, oder… .

Der Teig aus Kochbananenmehl eignet sich auch für Käsekuchen oder Obstkuchen.

Weihnachtsplätzchen mit Kochbananenmehl und Kokosblütenzucker
Zutaten
  • 150 g Butter
  • 120 g Kokosblütenzucker
  • 1 Ei
  • 2 TL Vanillezucker
  • 70 g Mandeln geschält und gemahlen
  • 250 g Kochbananenmehl
  • 1/2 TL Flohsamen
Anleitung
  1. Butter, Kokosblütenzucker und Vanillezucker verrühren.

  2. Das Ei dazugeben und langsam die restlichen Zutaten ebenso.

  3. In Folie einwickeln und ca. 1 Stunde in den Kühlschrank legen.

  4. Den Teig vor der weiteren Bearbeitung 20 Minuten aufwärmen lassen und dann ca. 2mm dick ausrollen und die Plätzchen ausstechen.

  5. Ca. 6-8 Minuten bei 200° im vorgewärmten Backofen goldgelb backen.

Wo kann man Kochbananmehl kaufen?

Kochbananenmehl findet man eigentlich kaum im Supermarkt oder Bioladen, aber Kochbananenmehl kann man im Eichenhain oder bei Amazon kaufen.

Kokosblütenzucker findet man leichter im normalen Ladengeschäft, kann man aber auch im Eichenhain oder bei Amazon kaufen.

Hier Schritt für Schritt mit Bilder sowie das Rezept nochmals als Fließtext:

Butter, Kokosblütenzucker und Vanillezucker schaumig rühren, das Ei dazugeben, dann nach und nach die Mandeln, Flohsamen und das Kochbananenmehl unterkneten. Den Teig in eine Folie einwickeln und ca 1 Stunde in den Kühlschrank legen. Etwa 20 Min vor dem Verarbeiten den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, dann ca 2 mm dick ausrollen und ausstechen. Die Teigteile 6-8 Min im auf 200° C vorgeheizten Backofen backen, evtl. glasieren.

Alles schön verrühren
Fertig ist der Teig
Einwickeln und 1h ab in den Kühlschrank
Ausrollen und die Formen stechen
Eure Waldmännchen

Ähnliche Beiträge

Rezept: Butter mit Lappentangflocken und Petersilie Dulse, Petersilie, Butter Knoblauchbutter, Kräuter- oder Tomatenbutter hat sicher fast jeder von uns schon einmal selbst gemacht oder jedenfalls s...
Rezept: Ein Körnerbrot, mit Chia und Liebe aber ohne Mehl Das lebensverändernde Körnerbrot ohne Mehl Der Blog mynewroots.org schreibt über gesunde, vollwertige Nahrung. Eine sehr liebe Freundin hat das Re...
Rezept: Tea-Time Muffins mit Chia Unsere vierte Einsendung zur Verwendung von Chia im Rahmen unseres Wettbewerbs ist von den Beute(l)tieren! Liebe Waldmännchen, Auch wenn ihr...
Rezeptidee: Gemahlenes Iskiate für Sportler Die dritte Einsendung im Rahmen unseres Wettbewerbs zur Verwendung von Chia ist von Knilchs Blog. Nutze es hauptsächlich als Isikate beim Spor...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.