Rezept: Endiviensalat mit warmen Kartoffeln und Dulse (Lappentang)

Mit der richtigen Beleuchtung kann auch Salat richtig dramatisch aussehen, oder? 🙂

Dieses Rezept ist eines unserer Lieblingsrezepte. Der Salat ist schnell zubereitet, super lecker und dank der Kartoffeln auch ziemlich sättigend.

Man kann den Salat sehr leicht abwandeln, je nach den eignen Vorlieben. Hier ist unser Grundrezept, angereichert mit Dulse für einen bunten, schmackhaften, und nährstoffreichen Kick.

Endiviensalat mit Kartoffeln und Dulse (Lappentang)

Ein gesunder und sättigender Salat - schmeckt sowohl im Sommer als auch im Winter. Vielseitig variierbar.

Gericht: Salat, vegan, vegetarisch
Zutaten
  • Endivie
  • Dulse (Lappentang)
  • mehligkochende Kartoffel
  • Zwiebeln
  • Knoblauch
  • Tomaten
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl
  • Grobkörniger Senf
  • Apfelessig oder Balsamico
Anleitung
  1. Kartoffeln aufsetzen und weich kochen.
  2. Endivien in mundgerechte Stückchen schneiden. Falls bitter, kann sie ca. 30 Minuten in warmes Salzwasser gelegt werden. Das vermindert die Bitterkeit.

  3. Dulse, Tomaten, Zwiebeln und Knoblauch kleinschneiden und in den Salat geben.

  4. Olivenöl, Essig, grobkörnigen Senf, Salz, Pfeffer und falls gewünscht andere Gewürze nach Geschmack mischen. Achtung: Ruhig viel Olivenöl, Essig und Senf verwenden. Die Kartoffeln saugen alles auf.

  5. Die fertig gekochten Kartoffel schälen und warm in den Salat geben.

  6. Salat, Kartoffeln und den Dressing mischen und den Salat warm genießen.

Anmerkungen

Der Salat schmeckt sowohl warm als auch kalt gut. Lässt man den Salat eine Weile stehen, schmeckt er nur noch kräftiger.

 

Man kann den Salat leicht mit Speck, Lauch, Lachs, Hühnchen usw. anreichern, je nach Geschmack.

Bon appetit!
Eure Waldmännchen

Ähnliche Beiträge

Jod in Algen und Jod für die Gesundheit: Ein Überblick Dulse - knusprig als eine Art vegetarischer Speck gebraten Wir lieben Meeresalgen und verwenden sie fast täglich in unserer Küche. Dulse bzw Lappe...
Rezept: Chia-Erdnussbutter-Schoko-Cookies Das Rezept Erdnussbutter-Schoko-Cookies mit gesunden Chia-Samen (glutenfrei, eifrei, laktosefrei) von Sophiechen klingt gut. Einfach und schnell ist e...
Rezept: Glutenfreie Weihnachtsplätzchen mit Kochbananenmehl ... Plätzchen mit Kochbananenmehl und Kokosblütenzucker Adventszeit ist auch Plätzchenzeit… eine probierfreudige Kundin hat uns ein glutenfreies Plätz...
Rezept: Chia-Porridge nach Barbara Becker Ein riesiger Topf Porridge - (1) Bei fitforfun ist ein Rezept von Barabara Becker für eine Art Chia-Porridge als Frühstück. Als Zutaten nennt sie ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.