Rezept: Ein kalter Porridge mit einem Herz aus Goji

Pamela Salzman verrät uns ihr 30-Sekunden-Rezept für ein gesundes Frühstück. Eigenschaften: roh, vegan, sättigend.

Das Rezept ist wahnsinnig einfach. Man nimmt die Zutaten und verrührt alles in Mandelmilch oder eine ähnliche Flüssigkeit. Das lässt man über Nacht quellen. Am Morgen hat man einen leckeren rohen Porridge, den man nur noch nach Belieben süßen muss. Aber selbst vorbeischauen für die Details und die Geschichte dahinter!

Eure Waldmännchen

Ähnliche Beiträge

Uffgerappelt…mitgedappelt – Teil 4 Carmen Kloe ist Kundin bei uns und hat nachgefragt, ob wir sie für den Sky Run, einen Treppenhauslauf im Frankfurter Messeturm, sponsorn würden. Das w...
Ein Experiment: Dekadente Schoko-Chia-Kokos-Kugeln (Rezept) Suuuuper lecker! Eine Kundin bat um Übersetzung des Rezepts Chia Protein Packed Chocolate Orbs. Wir wollten das Rezept sowieso schon länger auspro...
Dr. Weil über Chia-Samen und der Vergleich zu Leinsamen Dr. Weil aus den USA berichtet über Chia und geht auch auf die Unterschiede zwischen Chiasamen und Leinsamen ein und vergleicht sie. Die Vorteile v...
Rezept: Walnussbutter mit Kakao-Nibs Glücklich ist der, wer einen leistungsstarken Mixer hat (der Motor unseres alten Mixers gibt langsam seinen Geist auf). Denn neben Shakes kann man mit...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.