Rezept: Butter mit Lappentangflocken und Petersilie

Dulse, Petersilie, Butter

Knoblauchbutter, Kräuter- oder Tomatenbutter hat sicher fast jeder von uns schon einmal selbst gemacht oder jedenfalls selbst gemachte gegessen. Aber warum nicht etwas Neues probieren, vielleicht als kleines Mitbringsel bei der nächsten Einladung zum Essen bei Freunden?

Wir haben für Euch eine Butter mit Dulse (Lappentang) und Petersilie ausprobiert – sozusagen eine Meereskräuterbutter, schnell gemacht, ungewöhnlich und sehr lecker.

Lappentangbutter mit Petersilie
Butter mit Lappentang und Petersilie
Zutaten
  • 125 g Butter (ungesalzen)
  • 10 g Lappentangflocken (oder mehr, wer gerne intensive Geschmäcker mag)
  • 2 EL Petersilie (gehackt)
  • Pfeffer (nach Geschmack)
Anleitung
  1. Die Butter aus dem Kühlschrank nehmen und in der Zimmertemperatur erwärmen lassen, dann in kleine Stücke schneiden und cremig rühren.

  2. (Nur, wer ganzer Lappentang hat und keine Flocken: Die Dulse abspülen, um ihr Salz etwas zu entfernen. Mit einem Papiertuch trocknen und grob zerkleinern.)

  3. Die Dulse und die gehackte Petersilie unter die Butter heben und mit etwas Pfeffer würzen.

Man kan Lappentang entweder ganz oder schon in Flocken kaufen, z.B. hier im Eichenhain (ganz und Flocken) oder teuerer hier bei Amazon (ganz).

Gehackter Lappentang und Petersilie

Eure Waldmännchen

Ähnliche Beiträge

Rezept: Pfannkuchen ohne Mehl, mit Chia (glutenfrei) Tip! Wer glutenfreie Pfannkuchen liebt wird auch dieses Rezept für Pfannkuchen aus Kochbanenmehl lieben! Bei einer Internetsuche haben wir bei Blog...
Rezept: Brokkoli Chia Brotsticks Die abgebildete Köstlichkeit (und das schöne Bild) ist eine Kreation von Fit und Glücklich. Es sind Brokkoli-Chia-Brotsticks, einfach, gesund und le...
Rezept: Chia fresca bzw. Iskiate bzw. Chiagel In Born to Run (interessanter Vortrag vom Autor zum Buch hier) wird u.a. die Ernährung der Tarahumara angesprochen. Ein beliebtes Getränk der Tarahuma...
Die Verwendung von Meeresgemüse – Eine Einführung Hinweis: Meeresalgen können reich an Jod sein. "Können" weil (unsere) Algen ein Naturprodukt sind und die Nährwertzusammensetzung stark schwankt. ...

2 thoughts on “Rezept: Butter mit Lappentangflocken und Petersilie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.