Chia in Israel

Brotteigbehälter, Frankreich, ca. 1700 (1)

Ein Kunde hat uns freundlicherweise auf folgenden Beitrag in der Jüdischen Allgemeinen aufmerksam gemacht: Vollkorn zum Milchkaffee: Israelis entdecken das Bäckerhandwerk neu – und gewinnen internationale Preise.

»Chia-Samen aus Mexiko oder Dinkel gefällig?«, fragt sie. Die Kundin hat noch nie von Chia gehört und möchte aufgeklärt werden. Sofort hat die Frau hinter der Theke die Information parat: »Dreimal so viel Omega-3 wie Lachs, 15-mal so viel Magnesium wie Brokkoli plus den sechsfachen Calciumgehalt von Milch. Besonders empfehlenswert für Schwangere und Kinder.« Gekauft.

Hat jemand eigene Backrezepte zum Teilen?

————————————————————————

(1) Bild von Flominator.

Eure Waldmännchen

Ähnliche Beiträge

Rezept: Kürbis-Kochbananen-Chia-Brownies (mehllos) Ein super innovatives Rezept von purelytwins: Mehllose Brownies bzw. Blondies (weil ohne Kakao und daher "blond" und nicht "braun")! Auf der Seite von...
Rezept: “Mini-Kraftbrote” von crelm mit Chia Mini-Kraftbrote - perfekt für vor oder nach einem Lauf! Das nachfolgende Rezept der niedlichen kleinen aber kraftvollen Brote wurde von crelm im R...
Chiasamen: Eine Einführung Chia (Salvia hispanica) ist eine einjährige krautige Pflanze, die Wuchshöhen von bis zu 1 Meter erreicht und ursprünglich aus Mexiko und Guatemala...
Rezept: Chia-Blaubeermüsli von Rohtopia Die erste Einsendung im Rahmen unseres Wettbewerbs ist Blaubeermüsli mit Chia: Das Rezept ist von Lisa von Rohtopia. (Vielen Dank!) Weitere Zutaten...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.