Archiv der Kategorie: Ernährung und Rezepte

Wieviel Jod verlieren Algen beim Kochen?

Dulse und Kombu im Sonnenlicht

Viele unserer Kunden essen Algen, um auf natürliche Art und Weise mehr Jod zu sich zu nehmen. Jod ist ein wichtiger Nährstoff und spielt eine große Rolle in unserer Gesundheit. Leider liefern Lebensmittel heute nicht mehr so viele Nährstoffe, wie vor 50 Jahren. Die Theorien sind unterschiedlich, mal spricht man von ausgelaugten Böden, mal vom Mutterboden, der fehlt, weswegen Pflanzen die Nährstoffe nicht mehr so gut aufnehmen können.
Wieviel Jod verlieren Algen beim Kochen? weiterlesen

Rezept: Endiviensalat mit warmen Kartoffeln und Dulse (Lappentang)

Mit der richtigen Beleuchtung kann auch Salat richtig dramatisch aussehen, oder? 🙂

Dieses Rezept ist eines unserer Lieblingsrezepte. Der Salat ist schnell zubereitet, super lecker und dank der Kartoffeln auch ziemlich sättigend.

Man kann den Salat sehr leicht abwandeln, je nach den eignen Vorlieben. Hier ist unser Grundrezept, angereichert mit Dulse für einen bunten, schmackhaften, und nährstoffreichen Kick. Rezept: Endiviensalat mit warmen Kartoffeln und Dulse (Lappentang) weiterlesen

Rezept: Eiweiß-Bananenbrot mit Kochbananenmehl – glutenfrei und paleo

Ein Eiweiß-Brot aus Bananen und Kochbananenmehl. Die Klumpen sind nicht ganz zerstoßene Bananenstückchen und schmecken super. 🙂

Brot ist ein tolles Lebensmittel. Es lagert gut, lässt sich gut transportieren (zB zum Sport oder ins Büro), kann pur oder mit einer Beilage gegessen werden, kann gut mit Nährstoffen angereichert werden, usw. Ernährt man sich aber glutenfrei oder paleo, fällt Brot meist aus dem Korb an zugelassenen Lebensmitteln.

Nicht so mit unserem Eiweiß-Brot, das mit Bananen, Kochbananenmehl (hier zu kaufen) und Eier als die Hauptzutat auskommt. Rezept: Eiweiß-Bananenbrot mit Kochbananenmehl – glutenfrei und paleo weiterlesen

Dattelzucker – der vielleicht gesündeste Zucker

Dattelzucker … 100% Datteln

Dattelzucker, auch Dattelsüße genannt, ist eine Besonderheit unter den verschiedenen Zuckeralternativen. Birkenzucker (auch Xylit und Xylitol genannt), Stevia-Extrakt, Stevia-Blätter, Kokosblütenzucker, Yacon-Pulver und Palmzucker dienen alle mehr oder weniger als Zuckerersatz. Im Gegensatz zu den oben genannten Zuckeralternativen ist Dattelzucker ein vollwertiges Lebensmittel. Denn es besteht aus getrockneten und gemahlenen Datteln. Und deswegen ninmmt man mit dem Zucker auch sämtliche Nährstoffe ein, die Datteln liefern. Dattelzucker – der vielleicht gesündeste Zucker weiterlesen