Rezept: Chia auf Rührei mit Zucchini

Chia ist vielseitig verwendbar. Dank seines milden Eigengeschmacks kann man die Samen bei fast jedem Gericht als Streusel-Beigabe verwenden, so wie hier als gesunde und knusprige Deko auf Rührei mit Zucchini.

Das “Rezept” ist ganz einfach: Rühreier zubereiten, ein paar Zucchini-Würfel mit anbraten, mit etwas Salz und Pfeffer nach Belieben würzen, und mit Chia-Samen bestreuen.

Schon 2 Esslöffel Chia versorgen Dich mit rund 4 g Omega-3-Fettsäuren, 4 g Eiweiß, 100 mg Kalzium und noch viele Nährstoffe mehr.

Weil wir schon beim Thema Eier sind: Schon gewusst? Die sogenannten Omega-3-Eier, die man immer öfter in Supermärkten entdeckt, stammen von Hühnern, die ein Omega-3-reiches Futter wie Chia-Samen bekommen!

Chia auf Rührei und Zuchinni
Chia auf Rührei mit Zucchini
Eure Waldmännchen

12 Gedanken zu „Rezept: Chia auf Rührei mit Zucchini

          1. Bist du eigentlich Rohköstler, wenn ich fragen darf? Oder beziehst du durchaus auch erhitzte Lebensmittel in deiner Ernährung mit ein? 🙂

  1. Danke für deine Rückmeldung!
    *blume*
    Möchtest du vielleicht eine Zeit lang mal im Blog über deinen täglichen Speiseplan berichten? Das fände ich großartig! 🙂

  2. Ich frage mich immer wieder, wie bei dem Ruhr ei Foto auch, weshalb die Samen nicht gemahlen werden? Bei unzermahlenem Chia kommt unser Körper doch kaum an die Nährstoffe heran … – oder irre ich da? Mir scheint es, dass ganze Damen unverdaut ausgeschieden werden – wie Leinsamen … – oder ??

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.