Studie: Carb-Loading für Ausdauersportler mit Chia

Chia-Samen: Klein, aber oho!

Oft praktizieren Ausdauersportler vor längeren Leistungen, z.B. aufwärts von 90 Minuten, das sog. carb-loading, indem sie einige Tage vor der Leistung erhöht Kohlenhydrate zu sich nehmen, um während der Aktivität davon zehren zu können. Die Kohlenhydrate füllen den Glykogenspeicher der Muskeln auf, wodurch es zu einer Leistungssteigerung kommt. (Angemerkt sei hier allerdings, dass es auch Ausdauersportler gibt, die mit einer kohlenhydratarmen Ernährung sehr erfolgreich sind.)

2011 erschien im Journal of strength and conditioning research eine Studie zu Carb-Loading mit Chia-Samen. Die Bezeichnung ist etwas ungeschickt, weil Chia-Samen reich an unlöslichen Ballaststoffen sind und sich damit auch für eine low-carb-Ernährung qualifizieren.

In der Studie wurden 2 unterschiedliche carb-loading-Protokolle miteinander verglichen.

Die 6 hochtrainierten Probanden bekamen zwei Tage jeweils morgens nach einer kurzen, aber intensiven sportlichen Leistung ein kommerzielles Sportgetränk (Gatorade). Sie mussten schließlich am 3. Tag bei 65%-Leistung 1 Stunde laufen, danach 10.000 Meter auf Zeit.

2 Wochen später wurde der Versuch wiederholt, aber dieses Mal bekamen sie ein Getränk, das 50% der Kalorien von Chia und 50% von Gatorade lieferte. Wieder mussten sie am 3. Tag bei 65%-Leistung 1 Stunde laufen und danach 10.000 Meter auf Zeit.

Die Probanden liefen die 10.000 Meter bei beiden Getränken gleich schnell. Die Studie schließt mit dem Ergebnis, dass eine Chia-Mischung eine zuckerärmere Alternative zum carb-loading mit Gatorade ist.

(Wer will denn allerdings Gatorade verwenden? Unnatürlicher und ungesünder geht es wohl kaum. Die Inhaltsstoffe von Gatorade Endurance sind: WATER, SUGAR, DEXTROSE, CITRIC ACID, SODIUM CITRATE, NATURAL AND ARTIFICIAL FLAVOR, MONOPOTASSIUM PHOSPHATE, SALT, CALCIUM LACTATE, GUM ARABIC, SUCROSE ACETATE ISOBUTYRATE, GLYCEROL ESTER OF ROSIN, YELLOW 6, MAGNESIUM OXIDE.)

Tatsächlich berichten auch andere Sportler (u.a. einige Kunden von uns), dass sie mit Chia fresca leistungsfähiger sind. Ein Beispiel ist Kayak Dov, der mit dem Kanu von Spanien nach Zypern paddelte, schwor auf Chia fresca als sein Go-Go-Getränk, das ihm beim Paddeln stetig Energie lieferte.

Eure Waldmännchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.