Kurzreview: Merino-Oberteile von Smartwool, Icebreaker und Chocolate Fish Merino

Merinowolle ist ein toller natürlicher Stoff, den wir den knuddeligen Merino-Schafen zu verdanken haben. Die Schafe stammen ursprünglich aus Nordafrika, heute werden die meisten von uns Merinowolle aus Neuseeland oder Australien tragen. Choc Fisch berichtet in Detail über die flauschige Geschichte der Merinowolle bei den Kiwis und Aussies.

Merinowolle ist leicht, relativ juckarm für diejenigen, die normale Wolle zu kratzig finden, und trocknet wahnsinnig schnell. Zudem ist es natürlich antibakteriell und man kann fröhlich mehrere Tage vor sich schwitzen, ohne dass die Kleidung gleich zu stinken anfängt. Auch kann man Merinokleidung super klein machen. Für Reisende und Backpacker ist Merino ein Segen.

Ich habe lange gezögert und mich gefragt, ob sich der hohe Preis eines Merinoteils sich rechtfertigt. Irgendwann habe ich ein  Merino T-Shirt geschenkt bekommen und ab da war ich ein begeisterter Anhänger.

Icebreaker und Smartwool sind zwei große Hersteller. Icebreaker kommt aus Neuseeland und Smartwool kommt aus den USA. Chocolate Fish Merino ist ein kleiner und sehr freundlicher Vertrieb von Merinobekleidung mit Sitz in England.

Alle drei verwenden neuseeländische Merinowolle, aber nur Chocolate Fish Merino produziert ausschließlich in Neuseeland. Icebreaker und Smartwool bieten vom Design mehr als Chocolate Fish Merino, der als kleiner Hersteller naturgemäß nicht so viel Auswahl und Muster als die großen anbieten kann. Bei Choc Fish darf man sich aber nicht auf die Farben der Webseite verlassen. Mein Cocoa-farbenes Teil war z.B. doch um einiges heller als ich angenommen hatte.

Die Verarbeitungsqualität aller Hersteller ist sehr gut. Ich hatte z.B. noch keine Probleme mit Nähte, die aufgehen. Nachfolgend ein paar Photos der Nähte. Die Nähte beim Smartwool sind an der Kreuzung am saubersten, das liegt aber daran, dass es sich beim Smartwool um T-Shirt mit dünnem Stoff handelt.

Smartwool

Icebreaker

Chocolate Fish

Hinsichtlich des Tragekomforts sagen manche, dass Choc Fish weicher und weniger kratzig sei, als die anderen Hersteller. Wolle empfinde ich grundsätzlich nicht als kratzig, sodass ich nichts dazu sagen kann. Meine Freundin findet den Icebreaker am weichesten.

Vom Schnitt sind sie alle unterschiedlich. Ich meine, dass bei den T-Shirts Icebreaker grundsätzlich enger sitzt als Smartwool. Zu den T-Shirts von Choc Fish kann ich mich nicht äußern, weil ich nur ein Kapuzenpulli von denen habe (meine jüngste Merino-Anschaffung nach Ermunterung von den Beute(l)tieren). Vielleicht kann ein Leser was dazu beitragen?

Ein unschlagbares Feature bei dem Kapuzenpulli von Choc Fish ist allerdings, dass man sich beim Aufsetzen der Kapuze in den Typen von Assassin’s Creed verwandelt.

Choc Fish ist unwesentlich teurer als die anderen Hersteller, lässt aber in Neuseeland herstellen, wo die Löhne weitaus höher als China oder Vietnam sind. Als kleine Firma ist der Kontakt mit Choc Fish auch hervorragend.

Eure Waldmännchen

2 Gedanken zu „Kurzreview: Merino-Oberteile von Smartwool, Icebreaker und Chocolate Fish Merino

  1. Passform von Chocolate Fish Merino? Ich glaube da könnte ich weiterhelfen! 😉

    Meine Frau und ich haben jetzt seit über 2 Jahren Sachen von denen in Benutzung. Bei mir heißt das, bis auf den Hochsommer trage ich ein und das selbe T-Shirt fast non-stop. (Halt außer wenn es mal in die Wäsche muss….)
    Bemerke da noch keine Abnutzungsspuren oder sonstigen Verschleiß. Die Passform ist auch gleich geblieben und ist nicht wie bei anderen Shirts mit der Zeit ausgeleiert!

    Vom Schnitt her sind die T-Shirts eher mit normalen T-Shirts vergleichbar. Im Vergleich zu Icebreaker finde ich sitzen die etwas “gemütlicher”. Sind also keine knatschengen Shirts im Funktionslook wo man jede Muskelfaser durch sehen kann. Sie sind vielmehr körpernah geschnitten, d.h. gerade so eng, dass sie nicht rumflattern und so weit, dass sie nicht einengen. (Zumindest trifft das auf die Größe M bei mir mit 184cm und 81kg zu.)
    Lassen sich damit sowohl in wie auch über der Hose tragen ohne, dass es merkwürdig aussieht.
    Insgesamt sind sie etwas länger geschnitten. Die Nieren bleiben damit immer schön bedeckt.
    Hoffe das hilft weiter. Sonst bin ich auch gerne jederzeit für Rückfragen offen.

    Viele Grüße,

    Basti von den Beuteltieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.