Schlagwort-Archive: (barfuss)laufen

Trailer: In the High Country mit Anton Krupicka

Sind wir menschlich oder sind wir „läuflich“? fragt The Ecologist, angestoßen durch den neuen Film „In the High Country“ mit Anton Krupicka, einer der besten Langstrecken-, naja, Ultrastreckenläufer der Welt. Einer seiner täglichen Trainingsläufe ist ein über 4000 Meter hoher Berg in den Rockies bei Leadville, Colorado, USA. Sein Blog Riding the Wind ist so etwas wie sein Trainingstagebuch und einen Besuch wert.

Den Film habe ich leider noch nicht gesehen, aber in dem oben verlinkten Beitrag wird er beschrieben als ein „impressionistischer Film über das Berglaufen“ und „Pornographie für Naturliebhaber“.

In dem Trailer sieht man tatsächlich wundervolle Landschaftsaufnahmen (und auch, wie Anton sich seine Schuhe vom Schuhmacher modifizieren lässt).

Laut Artikel vermittelt der Film auch die tiefe Leidenschaft Antons für die Berge und für den Berglauf – das sieht man ihm beim Laufen auch an.

p.s. Leider weiß ich nicht mehr, wie ich auf die Seite gestoßen bin. Falls ihn irgendjemand bei Twitter verlinkt hat, ein Danke von mir.

Runnersblog.de über Chia als Sportgetränk

Wir haben zwar schon selber über das Getränk Chia fresca berichtet, aber Friedi von Runner’s Blog macht das so gut -und mit schönen Bildern-, dass wir gerne dahin verlinken möchten: Iskiate – das Kraftgetränk der Tarahumara.

Zusätzlich berichtet er über die gesundheitliche Wirkung und die Inhaltsstoffe der Samen. Und wie wir hat er die Samen durch das tolle Buch Born to Run entdeckt. 🙂

Nicht vergessen, Chia kann man auch gemahlen schön trinken!

chiagemahlen