Natürliche Aromen im Eichenhain? Nein, danke!

rawbiteingredientslime

Dieser Beitrag sollte zuerst eine einfache Geschmacksbeschreibung verschiedener Energieriegel sein. Abgesehen davon, dass es sehr schwer ist, Geschmack zu beschreiben, dachten wir, dass unser Entscheidungsprozess, welche Energieriegel im Eichenhain aufzunehmen, für unsere Kunden interessant sein könnte.

Wir wollten Energieriegel ins Sortiment aufnehmen, die ohne Zusätze hergestellt werden. Sie sollten zudem nur Frucht, Nuss und Gewürze enthalten. Wir haben zwei Hersteller gefunden, die unseren Ansprüchen entsprechen.

Die Raw Bars aus Dänemark (Herstellung in Tschechien) finden wir durchgehend gut und bieten diese auch schon an. Die Roo-Bars aus Bulgarien sind ebenfalls sehr lecker und wir werden diese vermutlich ins Sortiment aufnehmen, aber nicht alle Sorten. Bei einer Geschmackssorte werden Cranberries verwendet, die mit Zucker versetzt sind. Das finden wir überflüssig. Weil wir nur solche Produkte anbieten, die wir auch für uns kaufen würden, muss diese Sorte daher außen vor bleiben.

Daneben haben wir uns noch die Nakd Energieriegel aus England angeschaut. Unter den Zutaten werden „natural flavors“ verwendet, sogenannte „natürliche Aromen“. „Natürlich“ klingt gut, aber leider sind „natürliche Aromen“ nicht unbedingt das, was man sich darunter vorstellt. Demeter verzichtet daher gänzlich auf natürliche Aromen und erklärt:

Die „natürlichen“ Aromastoffe sind aus tierischen oder pflanzlichen Ausgangsmaterialien, mittels physikalischer oder biotechnologischer Methoden gewonnene bzw. isolierte Einzelsubstanzen. So können beispielsweise „natürliche“ Aromastoffe für ein Pfirsicharoma (z.B.: ?-Decalacton) mit Hilfe von Schimmelpilzen gewonnen werden. Dabei handelt es sich um chemisch definierte Einzelsubstanzen, d.h. man kennt die genaue Strukturformel.

Plakativ gesagt heißt das, dass „natürliche Aromen“ auch aus Sägespänen stammen können.

Technologischer Fortschritt ist schön und gut. Wir sind ganz dafür. Aber welche Vorteile bringt ein Schokoriegel, der nicht durch Kakao seinen Geschmack erhält, sondern durch natürliche Aromen? Wir sehen keinen Vorteil. Im Gegenteil; einige Personen sollen sogar empfindlich auf diese „natürlichen“ Zusatzstoffe reagieren. Des Weiteren entleert man dem Lebensmittel seine wichtigste Eigenschaft – die der Zuführung von gesundheitsfördernden Stoffen. Vollwertige Lebensmittel wie Kakao haben zahlreiche Substanzen, die sich positiv auf den Organismus auswirken. Das ist nicht der Fall bei Aromen.

Eure Waldmännchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blue Captcha Image
Refresh

*