Rezept: Ein Paleo-Kuchenteig ohne Mehl

Bild von FED, dem Erfinder des Teigs

Ich glaube, dass fast jeder gerne rohen Kuchenteig nascht – ich kenne auch genügend Leute, die den Kuchenteig sogar leckerer als den fertigen Kuchen finden!

Das folgende Rezept, bei Fitness in an Evolutionary Direction entdeckt, ist ein sehr guter Ersatz für diejenigen, die keine Getreideprodukte mehr essen.

Die Zutaten sind Kakaonibs, gehakte Walnüsse, Mandelmuß, Kokosöl, Vanille, Meersalz und Zimt. Tipp: Wenn man das Omega-3 zu Omega-6 Verhältnis des Teiges etwas ausbalancieren möchte, kann man 1 EL Chia beimischen.

Alles gut verrühren und bei Bedarf in den Kühlschrank stellen (laut Kommentare wird die Textur dann noch ähnlicher einem echten Kuchenteig).

Das war es auch schon, fertig ist der Paleo-Kuchenteig und vegan ist er auch noch. Bei FED vorbeischauen für die Mengenverhältnisse!

Eure Waldmännchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blue Captcha Image
Refresh

*