Wo kann ich Chia kaufen und gibt es Unterschiede zwischen Chia?

Als wir 2010 mit Chia und Eichenhain anfingen, gab es nur eine kleine Handvoll von Shops, die Chia im Sortiment hatten. Mittlerweile führen mehrere Shops Chia. Chia findet man zwischenzeitlich auch immer häufiger in Reformhäusern und Bio-Läden. Es gibt auch zunehmend Importeure von Chia. Manche Importeure haben die Genehmigung zum Import für den menschlichen Konsum, viele leider nicht.

Trotzdem liest man oft in Foren die Frage: Wo bekomme ich denn Chia? Wir dachten daher, dass es eine gute Idee wäre, eine Liste von Online-Shops zusammenzustellen, die Chia führen.

Gleichzeitig wollen wir die Frage beantworten, was beim Kauf von Chia zu beachten ist, weil wir oft die Frage gestellt bekommen.

Grob gibt es zwei Kategorien. Einmal Chia für den menschlichen Konsum und einmal Chia als Futtermittel für Tiere. Die Samen sind die gleichen, der Hauptunterschied besteht im Reinheitsgrad. Chiasamen für Tiere haben in der Regel mehr Verunreinigungen wie kleine Gräserstückchen.

Für den Vertrieb von Chia als Futtermittel benötigt man zudem keine Genehmigung unter der Novel Food-Verordnung. Diese braucht man nur, wenn man Chia als Lebensmittel verkauft. Die Genehmigung muss man nicht selber haben, es reicht aus, wenn der Importeur die Genehmigung hat. Die Genehmigung braucht man, weil Chia ein sogenanntes neuartiges Lebensmittel ist, d.h. vor Januar 1997 nicht in nennenswertem Umfang in der EU gegessen wurde. Es ist unerheblich, dass Chia seit Jahrtausenden vom Menschen gegessen wird.

Die nächste große Einteilung besteht zwischen weißem und schwarzem Chia. Den Unterschied haben wir hier erklärt. Kurz gesagt: Abgesehen von der Farbe gibt es keinen Unterschied.

Dann gibt es Bio-Chia und konventionelles Chia. Chia ist eine recht widerstandsfähige Pflanze, die keine Pflege braucht. Die Blätter und die Stängel von Chia enthalten ätherische Öle, die vor Schädlinge schützen.

Aufgrund der stark wachsenden Nachfrage an Chia haben in den letzten Jahren immer mehr Bauern angefangen, Chia anzubauen. Leider wissen viele Bauern nicht, dass man ein Chiafeld nicht mit Pflanzenschutzmitteln besprühen muss (sofern man überhaupt was besprühen muss).

Häufig wird Monsantos Roundup (Glyphosat) verwendet. Überwiegend wird allerdings nicht nach der Blüte der Pflanzen gespritzt – immerhin. Manche Bauern spritzen „nur“ den Boden einige Monate vor der Aussaat, damit kein „Unkraut“ im Feld wächst.

Wir lehnen den Einsatz von Roundup und anderen chemischen Keulen ab. Ein Bauer in Mexiko, der schon länger Chia anbaut, erklärte uns, dass der Einsatz von Pflanzenschutzmitteln der Ernte sogar nachträglich sei. Die Ernte sei umso besser, desto mehr Insekten die Blüten bestäuben können. Hinsichtlich Unkraut setze er auf eine mechanische Feldpflege.

Shops mit Chia – eine alphabetische Liste
(kein Anspruch auf Vollständigkeit)

Eure Waldmännchen

3 Gedanken zu „Wo kann ich Chia kaufen und gibt es Unterschiede zwischen Chia?

  1. Hallo,
    interessanter Artikel über Chia Samen.
    Ich bin selber großer Fan von Chia und habe jetzt begonnen, die Samen direkt aus Mexiko zu importieren und so zu verpacken, dass man sie auch ansehnlich als Geschenk verschenken kann. Schaue doch einmal auf unsere Seite: http://www.chiabolika.de

    Wir würden uns auch freuen, wenn Du uns in die Liste der Chia Shops mit aufnimmst.

    Viele Grüße!
    Janik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blue Captcha Image
Refresh

*