Trockenfleisch von Elch- und Rentier im Eichenhain

Aus den Wäldern und Bergen Nordschwedens bieten wir seit kurzem Dörrfleisch von wilden Elchen und Dörrfleisch von Rentieren, die vom Volk der Sami auf traditioneller Art und Weise gehalten werden, an.

Das Dörrfleisch (auch Trockenfleisch genannt) ist wie ein feiner Schinken und am besten in feinen Scheiben geschnitten zu genießen. Das Dörrfleisch wird noch wie früher zubereitet, sprich ohne Verwendung von künstlichen Zusatzstoffen, Farbstoff, Geschmacksverstärkern, usw., allerdings mit Kochsalz. Meersalz wäre viel besser gewesen. Es ist sehr schwer, perfekte Produkte zu finden.

Weil die Tiere wild sind bzw. auf traditionelle Weise gehalten werden, ist das Fleisch ein Weidefleisch. Uns schmeckt es hervorragend (selbst denjenigen von uns, die aus geschmacklichen Gründen überwiegend vegetarisch sind). Am besten schneidet man das Fleisch in schön dünne Scheiben, wie bei einem Schinken.

Bewertung: Insbesondere weil Kochsalz und nicht Meersalz verwendet wird, verleihen wir in unserer Rolle als äußerst kritische Waldmännchen dem Trockenfleisch 7/10. Ansonsten wären es 9/10.

Eure Waldmännchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blue Captcha Image
Refresh

*